Being naked is the first most sustainable option. Margaret and Hermione is the second.

Margaret and Hermione wurde 2015 in Wien gegründet. Als eines der ersten Labels europaweit setzte Barbara Gölles von Anfang an auf Nachhaltigkeit und Transparenz.

Anfänglich wurden die Produkte zu 100% aus recycelten Fischernetzen gefertigt. Durch die bewusste Auseinandersetzung mit Entwicklungen im Bereich Nachhaltigkeit und der vermehrten Nachfrage von Kund*innen, entstand 2020 die Idee für die neue Sportkollektion ein Material aus einer zur Gänze erneuerbaren Ressource zu verarbeiten. Nämlich ein Stoff aus Rizinusöl.

Der Nachhaltigkeitsgedanke zieht sich durch die vollständige Herstellungskette des Labels. Angefangen vom Verpackungsmaterial bis hin zu den Hangtags, ist alles aus recycelten und Eco-zertifizierten Materialien gefertigt.

Produziert wird in Kroatien in einer kleinen Manufaktur, die auf Swim- und Sportswear spezialisiert ist. „Seit Beginn an arbeite ich in enger Zusammenarbeit mit der selben Manufaktur zusammen. Neben dem persönlichen Kontakt, der Möglichkeit schnell und flexibel auf Bedürfnisse zu reagieren, ist es mir wichtig in kleinen Stückmengen zu produzieren und somit eine Überproduktion zu verhindern. Mein Anspruch ist es Swim- und Sportswear zu machen, in der wir uns wohlfühlen und gleichzeitig wissen, dass wir nachhaltige Stoffe in fair produzierter Qualität tragen.“

Designt in Wien. Handgefertigt in Kroatien aus italienischen Stoffen. Made with love.